Extrudiertes Flachbrot

Grundnahrungsmittelprodukte mit langer Haltbarkeit

Galerie FlachbrotDie Nahrungsmittelextrusion wird zwar häufig mit Snacks und Frühstückscerealien in einer Vielzahl von Größen, Farben und Geschmacksrichtungen assoziiert, deren Zielgruppe eher Kinder sind, die Technik kommt jedoch auch bei einigen Grundnahrungsmitteln zum Einsatz. Eines dieser Produkte ist das „Flachbrot“.

Flachbrot ist im Wesentlichen eine extrudierter Bahn, die auf festgelegte Längen geschnitten und auf einen äußerst geringen Feuchtegrad getrocknet wird, so dass sie unter Umgebungsbedingungen lange haltbar ist.

Extrudiertes Flachbrot hat folgende Vorteile:

  • Möglichkeit der Verwendung verschiedener Mischungen unterschiedlicher Cerealien,
    um den gewünschten Geschmack, Nährwert und die gewünschte Textur zu erzielen
  • lange Haltbarkeitsdauer ohne spezielle Lagerung
  • einfacher Transport und Verwendung für verschiedene Gelegenheiten
  • verschiedene Verwendungsmöglichkeiten; kann mit unterschiedlichem Belag
    oder als Sandwich mit Füllung zwischen den beiden Scheiben verzehrt werden

 

Pre-Extrusion: Vor der Extrusion werden in der Regel zwei oder mehr Cerealien-Ausgangsstoffe gemischt und bis zu einem vorgegebenen Wert mit Wasser befeuchtet. Das feuchte Ausgangsmaterial ist bei Einspeisung in den Extruder mittels Schneckendosiereinheiten flüssig.

Extrusion: Das Ausgangsmaterial wird extrudiert und mit einem speziellen Düsensystem zu einer langen Bahn geformt.
Die Textur des Endprodukts lässt sich im Schaaf-Extruder gemäß den Marktanforderungen steuern.

Trocknen und Schneiden: Weil das Extrudat noch feucht und folglich auch noch nicht knusprig ist, durchläuft es zur Reduzierung des Feuchtigkeitsgehalts einen Infrarot-Bandofen. Wenn dem Streifen genug Feuchtigkeit entzogen wurde und er knusprig ist, wird er unter Nutzung verschiedener Scheidoptionen auf die vorgegebenen Längen geschnitten.

Stapeln und Abpacken:
Die geschnittenen Stücke werden von einem Dauerstapelsystem gestapelt und dann unmittelbar automatisch abgepackt oder von Hand einer Verpackungsanlage zugeführt.